Bindella Menu Suchen
  • sentinel Reben von Banfi im Piemont
sentinel

Banfi – Moment mal, gehört der Name nicht in die Toskana? Tatsächlich steht dort mit Castello Banfi das Herzstück des Unternehmens der italoamerikanischen Familie Mariani. Doch schon 1979 kauften die Marianis auch ein Weingut im Piemont. Heute glänzt der Betrieb mit Tropfen wie dem fruchtigen Dolcetto, dem halbtrockenen roten Schäumer Brachetto d’Acqui oder der seltenen Sorte Albarossa.

Cristina Mariani-May, Leiterin von Banfi im Piemont

Leitet Banfis Geschicke im Piemont: Cristina Mariani-May

Und dann ist da noch der Einzellagenwein Principessa Gavia. Seinen Namen verdankt er einer Legende:

Es war einmal eine Prinzessin, die sich in einen einfachen Wachmann verliebte. Sie flohen in ein Dorf im Piemont, denn dort waren sie sicher vor Gavias wütendem Vater. So lebten sie in Frieden – bis der Geliebte eines Abends zu viel vom lokalen Weisswein trank und in der Taverne seine Geschichte ausplauderte. Das kam natürlich dem König zu Ohren. Doch er konnte seiner Tochter nicht böse sein und schenkte ihr zur Hochzeit das Dorf, in dem sie sich mit ihrem Liebsten niedergelassen hatte. Bis heute tragen Ort und Wein den Namen Gavi.

> Webseite des Produzenten

Produkte: Banfi - Piemonte

alle anzeigen